Mitarbeiterkündigung_als_Chance_Litano_Coaching

Mitarbeiterkündigung als Chance durch ein Exit-Gespräch

Der Mitarbeiter verlässt den Chef und nicht die Firma!

Wie im letzten Blog angekündigt, hier einige Hinweise zum Thema Exit-Gespräch. Sehen Sie eine Mitarbeiterkündigung als Chance an.

Für jeden Unternehmer ist es ein Schreck, wenn eine Kündigung eines Mitarbeiters auf seinem Schreibtisch landet. Manchmal kommt es überraschend, manchmal hat der Unternehmer auch schon etwas geahnt. Der Mitarbeiter sucht sein Glück lieber bei einem anderen Arbeitgeber. Wie reagieren Sie als Unternehmer darauf? Oft wird solch eine Kündigung stillschweigend hingenommen.

Wahrscheinlich fangen Sie gleich an, sich Gedanken zu machen, wie Sie diesen Mitarbeiter ersetzen können, wie und wann Sie einen neuen Mitarbeiter finden – und dann ist da noch dieser Fachkräftemangel…

Kündigung als Chance sehen

Haben Sie schon mal daran gedacht, welche Chancen sich Ihnen bieten, wenn Sie herausfinden, woran es liegt, dass ein Mitarbeiter kündigt? Ärger mit den Kollegen? Probleme mit den Vorgesetzen? Er fühlt sich nicht mehr wohl? Es gibt viele mögliche Gründe, die es wert sind, zu erfragen. Hierzu dient ein Exit-Gespräch. Weiterlesen

Mitarbeiter_kündigen_Arbeitgeber_Unternehmer_Litano_Coaching

Mitarbeiter kündigen – so geht´s am besten

Möglicherweise haben Sie sich schon lange entschieden einen bestimmten Mitarbeiter zu kündigen?

Oft warten wir viel zu lange! Im Prinzip ergeht es Chef´s nicht anders als Mitarbeitern, die ihrerseits oft schon lange innerlich gekündigt haben und ebenso lange warten, bis es nicht mehr geht.

Eine Kündigung hat natürlich Folgen. Es hat aber auch Folgen, wenn Sie zu lange zögern die Kündigung auszusprechen. Kollegen spüren natürlich, wenn was „in der Luft“ liegt.

Häufig hören wir von unseren Unternehmern: „…das hätte ich schon viel früher tun sollen, seitdem ist das gesamte Team einfach besser drauf und leistet mehr.“ Aha! Ganz ehrlich, als wüssten Sie das nicht – ja genau Sie! Sie, die diesen Blog jetzt gerade lesen. Weiterlesen

Mitarbeitermotivation_Spaß_an_der_Arbeit_Führung_Motivation_gutes_Betriebsklima_Litano_Coaching

Mitarbeitermotivation steigern

Mitarbeitermotivation steigern im Handwerk

Demotivierte Mitarbeiter bedeuten für einen Handwerksbetrieb oder Unternehmen einen Leistungsabfall bei der Durchführung der Aufgaben. Das führt automatisch zu finanziellen Einbußen. Materielle Werte sind immer von immateriellen Werten wie Fleiß, Freude, Wissen, Kundennutzen, Ziele, Organisation, Struktur, etc. und Motivation abhängig. Je mehr die Motivation sich steigern lässt, desto höher ist der betriebliche Erfolg. Dabei ist Motivation nicht käuflich. Ein Mitarbeiter kann nicht so tun, als sei er motiviert; jedenfalls nicht auf Dauer. Motivation ist ein emotionaler Aspekt. Entweder es besteht Motivation oder es besteht keine.

Die Motivation der Mitarbeiter durch höhere Gehälter oder Bonuszahlung allein, führt selten nachhaltig zum Erfolg. An einen höheren Lohn hat sich ein Mitarbeiter schnell gewöhnt. Diese extrinsischen Motivationen sind daher nur als Teil eines umfassenden Motivationskonzeptes sinnvoll. Ein Motivationskonzept, das auf einer Leistungs-/Belohnungs- oder sogar auf der Drohebene aufbaut, ist nicht nur schlecht für die Mitarbeiter, sondern auch für die Unternehmenskultur insgesamt.

Motivation ist immer ein Ergebnis guter Führung! Weiterlesen

Effizienz_durch_Delegieren_Führen_durch_Fragen_Litano_Coaching

Mehr Effizienz durch Delegieren

Beim Delegieren wird geführt, gefordert, und gefördert…und Sie als Unternehmer lernen selbst noch etwas dazu. Ob Sie wollen oder nicht.

Als Unternehmer ist es für Sie wichtig mehr Effizienz durch Delegieren zu erzielen.

Es fällt jedoch vielen Unternehmern schwer, ihre Aufgaben „nachhaltig“ zu delegieren, da sie es gewohnt sind, seit Jahren alles „selbst zu machen“. Das führt dazu, dass sie nicht „am“, sondern „im“ Unternehmen arbeiten.

Dazu kommt die eigene Denkweise über das Delegieren: Wenn ich etwas delegiert habe, kommt die Aufgabe häufig wieder zu mir zurück. Dann hätte ich es gleich selbst machen können…

Die Frage ist, was ist die Ur-sache, wie kommt es dazu, dass Aufgaben immer wieder zu einem Unternehmer zurückfließen und die Effizienz somit leidet? Weiterlesen

Reklamation_als_Chance_Kundenbindung_Litano_Coaching

Reklamation

Reklamation als Chance nutzen

In diesem Blog erfahren Sie, wie Sie künftig einfacher mit Reklamationen umgehen.

Der Kunde hat immer recht! Selbst wenn dieser eine gewisse Mitschuld trägt, sind Vorwürfe, an den Kunden adressiert, fehl am Platz. Sehr zum Leidwesen der Mitarbeiter.

In der Reklamationsbearbeitung geht es nicht um Schuldzuweisungen! Wie Sie selbst wissen, kommen Sie damit nicht weiter. Beziehen Sie den verantwortlichen Mitarbeiter in die Reklamationsbearbeitung immer mit ein, wenn er oder sie einen „Schaden“ verursacht hat, anstatt ihn „zur Rede“ zu stellen.

Dies sollte immer intern besprochen werden. Wer sich über Kollegen oder Mitarbeiter im Beisein des Kunden negativ zur Sache äußert, zeigt ein unprofessionelles Verhalten. Das kann eine Sachlage negativ verstärken. Weiterlesen

Arbeitsorganisation_im_Handwerk_Digitalisierung_Projektplanung_Litano_Coaching

Arbeitsorganisation im Handwerk

Arbeitsorganisation im Handwerk mithilfe von Digitalisierung

Handwerksbetriebe können ihre Arbeitsorganisation digitalisieren. Wobei sich der Satz auf können bezieht. Wollen würde so mach ein Handwerksbetrieb ungern, wenn er nicht seine Arbeitsorganisation digitalisieren müsste.

Vor kurzem habe ich die Anbietermesse „Arbeitszeiten digital erfassen und weiterverarbeiten“ in der Handwerkskammer besucht. Inhaber von Handwerksbetrieben konnten sich ein umfassendes Bild machen, wie sie ihre künftige Arbeitsorganisation erleichtern können. Dazu zählen vor allem die Zeiterfassungssysteme, die beispielsweise mit der Lagerwirtschaft, dem Bestellsystem, der Angebotserstellung und dem Rechnungswesen uvm. verknüpft werden können.

Viele scheuen den Schritt der Digitalisierung aus Sorge zu transparent zu sein. Nun ja, wer nicht gläsern sein will, hat wohl auch berechtigte Gründe, welcher Art auch immer.

Fakt ist, dass die Vorteile überwiegen, wie einige Betriebsinhaber aus den unterschiedlichsten Gewerken live auf der Bühne und in Gesprächen berichteten. Zusammengefasst für Sie: das leidige Thema Stundenzettel ist passé, ein Nachfragen zur Rechnungsstellung bei Gesellen bleibt in der Regel aus, das spart Zeit und trägt erheblich zur Liquidität bei.

Weiterlesen

Anweisungen befolgen oder meine Mitarbeiter tun nicht, was ich sage. Sprechen Sie uns gerne an. Litano Coaching

Anweisungen befolgen

Anweisungen befolgen oder „Meine Mitarbeiter tun nicht, was ich sage…“

Vor einer Woche habe ich diesen Satz wieder einmal gehört: „Ich verstehe nicht, warum das mit dem Anweisungen befolgen nicht klappt.“

Ich hatte über dieses Thema zwar schon mal ansatzweise geschrieben, dennoch hier einige Anregungen dazu:

Der Inhaber eines Betriebes für Elektrotechnik hat 6 Mitarbeiter inkl. einer Dame im Backoffice. Er beklagte sich massiv über den Widerstand seiner Mitarbeiter, Anweisungen zu befolgen. Sei es die Abfallsortierung, Baustellen aufräumen, Stundenzettel schreiben oder Lagerordnung halten. Ok, bei den Stundenzetteln und der Lagerordnung hakt es in jedem Gewerk! Diese Themen lieben wir im Coaching, weil wir hier mit dem Team am meisten bewirken können. Das nur nebenbei. Weiterlesen

Unterbrechungen_am_Arbeitsplatz

Unterbrechungen am Arbeitsplatz

Überfallartige Fragen von Mitarbeitern …und Kunden. Was tun, wenn mein Mitarbeiter mich mit einer Frage überfällt?

Kennen Sie das: Sie sitzen am Schreibtisch, vertieft in ein Angebot. Plötzlich
kommt ein Mitarbeiter durch die Tür (…weil sie ja immer eine offene Tür für Ihren Mitarbeiter/IN haben). Eine von vielen Unterbrechungen am Arbeitsplatz.

Lob und Tadel

Lob und Tadel

Die Leistung eines Mitarbeiters ist in der Regel selbstverständlich? Ja, sagen SIE? …Diese ist vertraglich geregelt. Menschen lassen sich nicht regeln, das weiß jeder Unternehmer. Leistung ist immer von Emotion abhängig. Niemand kann sich richtig konzentrieren, wenn er emotional angefasst ist.

Oft lösen wir als Chefs schon negative Emotionen bei Mitarbeitern aus, wenn wir an einem Mitarbeiter/In vorbei gehen ohne gegrüßt zu haben oder ohne ein kurzes Lächeln. Beachtung schenken ist Wertschätzung!

Kündigung als Chance erkennen, wir Ihnen Ihnen gerne dabei.

Kündigung als Chance erkennen

Kündigung als Chance erkennen

„Die Kündigung meines Meisters hat mich eiskalt erwischt.“ Wer hat diese Aussage nicht schon einmal von einem Unternehmerkollegen gehört. Klar, jeder reagiert auf solch eine Situation unterschiedlich: „Mensch, wie soll ich jetzt die Aufträge schaffen?“, „Reisende soll man nicht aufhalten!“ bis hin zu „Na endlich jetzt hat sich ‚mein Problem‘ von selbst gelöst, der hat eh nicht gepasst.“ Es ist möglich die Kündigung als Chance zu erkennen…

Unternehmer sind sich überhaupt nicht über die weitreichenden Auswirkungen im Klaren:

Nach dem wahren Grund wird jedoch nicht immer geforscht. Wie wertvoll eine Reflektion solch einer Kündigung ist, zeigen die Aussagen in den sozialen Netzwerken. Denn es wird über SIE als Arbeitgeber geredet. Meist nicht immer positiv. So ist es nicht verwunderlich, dass es Betriebe gibt, die noch größere Schwierigkeiten haben, Fachkräfte einzustellen bei dem eh schon knappen Fachkräftemarkt.

Denn das Betriebsklima, geregelte Arbeitszeit, das Einhalten von Aussagen und Versprechungen der Chefs, die persönliche Entwicklung oder das Mitwirken im Betrieb sind für jeden Mitarbeiter von Bedeutung und stehen an erster Stelle noch vor dem Gehalt!

Was wäre, wenn Sie die wahren Gründe für die Kündigung wüssten?

Ja, da gibt es: Der Liebe wegen, andere Arbeitszeiten etc., das sind sicherlich wahre Gründe. Jedoch nicht die einzigen. Meist steckt ein weiterer Grund dahinter und der ist meist emotional. Wenn ein Mitarbeiter sich mit einem Kollegen nicht versteht, er oder sie sich selbst im Betrieb wertlos fühlt, oder mit der Führung seines Chefs oder seiner Chefin nicht einverstanden ist, haben Sie vielleicht ein Problem. Wenn Sie etwas nicht wissen, können Sie es nicht ändern!

Dabei dürfen Sie sich fragen, ob Sie es wissen wollen? Wenn ja, lesen Sie weiter! Wenn Nein, das kennen Sie ja schon, ist für Sie der Text beendet und Sie haben Zeit gespart oder eine Chance verpasst? Weiterlesen